Home

  • «Sternenschön» – Weihnachtsmusik für Chor und Vibraphon

    Die Sterne zieren das Firmament wie strahlende Diamanten und leuchten in majestätischer Schönheit zur Freude der Menschen. Der Stern tritt mit seiner vielfachen Symbolik gerade zur Weihnachtszeit in Erscheinung. So steht er für die Geburt Jesu, das «Licht der Welt», für Maria, für das «grosse Wunder» der Menschwerdung Gottes, für die Unendlichkeit, für das Unerreichbare. Sterne dienen auch als Wegweiser, wie der Morgenstern, der den drei Magiern nach Bethlehem leuchtet.

    Im Weihnachtskonzert des Vokalensemble Cantemus spiegeln ausgewählte Chorwerke den Sternenhimmel mit geheimnisvollen, sphärischen Klängen. Die Geburt Jesu durch Maria steht im Mittelpunkt, und Maria und ihr Kind in der Krippe werden in andächtigen und frohlockenden Tönen besungen.

    Im Programm erklingen neben weihnächtlichen Werken aus der Schweiz und Deutschland auch Marienhymnen und Himmelslieder aus Russland und dem Baltikum. So treten neben Werke von J. S. Bach und Praetorius jene von Rachmaninoff, Pärt und Ešenvalds.

    Zwischen den Chorwerken sind jazzige Intermezzi für Vibraphon zu hören, welche die weihnächtlichen Stimmungsbilder aufgreifen und mit ihren sphärischen Klängen verzaubern.

    Vokalensemble Cantemus

    Sonja Huber, Vibraphon

    Judith Flury, Leitung

     

    Konzertflyer als PDF

    Konzertdaten:

    Freitag, 20. Dezember 2019, 20 Uhr, Reformierte Kirche Windisch

    Eintritt frei. Kollekte

    Sonntag, 22. Dezember 2019, 17 Uhr, Kirche Staufberg Staufen

    Eintritt frei. Kollekte

    Hinweis: Der Aufstieg zur Kirche auf dem Staufberg dauert ca. 10 – 15 Minuten. Für diejenigen, die nicht so gut zu Fuss sind, besteht von 16 Uhr an ein Shuttledienst ab Beginn der Fahrstrasse.

    Donnerstag, 26. Dezember 2019, 17 Uhr, Kapuzinerkirche Bremgarten

    Eintritt: Fr. 25. – / 20.-  Veranstalter: Kantiforum Wohlen

    Wichtig: Für die Konzerte in Windisch und Staufen gibt es keinen Vorverkauf. Sie können aber hier Ihren Sitzplatz reservieren.

    Vokalensemble Cantemus