Unser Chor

Das Vokalensemble Cantemus

Das Vokalensemble Cantemus aus Wohlen wurde 1995 gegründet und setzt sich aus rund 25 begeisterungsfähigen Sängerinnen und Sängern zusammen, wobei neben erfahrenen Chormitgliedern auch immer wieder Schülerinnen und Schüler der Kantonsschule Wohlen mitsingen. Unser Chor strebt einen frischen, ausgewogenen und klaren Wohlklang an.

Jährlich werden abwechslungsweise ein geistliches und ein weltliches Programm erarbeitet. Dabei widmet sich der Chor schwerpunktmässig A – cappella – Werken der Renaissance und des 20. und 21. Jahrhunderts. Sehr oft finden auch musikalische Raritäten und Uraufführungen Aufnahme ins Programm.

Das Ensemble wird auch gerne engagiert: So trat der Chor mit dem Duo Calva als musikalischer Botschafter des Kantons Aargau an der Eröffnungsfeier der OLMA 2015 auf, im Jahr 2016 erfolgte unter anderem eine Einladung ins Burghaldenhaus Lenzburg.

Von den Sängerinnen und Sängern werden Selbstständigkeit und musikalische Neugier verlangt.

Das Vokalensemble probt alle zwei Wochen in Wohlen AG.

Geleitet wird das Vokalensemble Cantemus seit dem Frühjahr 2012 von der Lenzburger Musikerin Judith Flury, die an der Kantonsschule Wohlen Schulmusik, Klavier und Chor unterrichtet und eine rege Konzert- und Kammermusiktätigkeit in verschiedenen Formationen pflegt und zudem mit Begeisterung in kleineren ambitionierten Ensembles singt.

Download als PDF: Porträt Vokalensemble Cantemus

Kontakt für Veranstalter und Medien
info@vokalensemble-cantemus.ch
Judith Flury, Musikalische Leitung
Marco Venegoni, Präsident
Markus Häni, Medienverantwortlicher

 

Besetzung November 2018

Dirigentin:
Judith Flury
Sopran:
Olivia Bürger, Karin Briner, Rahela Brunner, Elisabeth Domann, Erika Iseli, Christina Meyer, Gioela Nuzzacci, Christa Schläppi, Käthi Steiner, Erika Wälti, Désirée Weber
Alt:
Michela Borioli, Johanna Fischer, Charis Gretler, Christina Lüscher, Regula Obrecht, Barbara Smuc, Jasmin von Wartburg
Tenor:
Michael Becklas, Cedric Birrer, Peter Bosshart, Martin Halter, Jürg Hirt, Gabriel Obrecht, Marco Venegoni
Bass:
Ahmed Abdelghafar, Robert Benz, Jannis Brombacher, Martin Frey, Markus Häni, Johannes Stäger, Fritz Steiner